Aktienhandel für Einsteiger

Aktienhandel für Einsteiger


In diesem Artikel möchte ich auf einige Punkte im Aktienhandel für Einsteiger eingehen, welche ich gerade für Anfänger als sehr wichtig erachte. Ich möchte Ihnen dabei helfen das System besser zu verstehen, einige Fachbegriffe erläutern und Ihnen Tipps und Tricks an die Hand geben. Ich versuche alles so einfach und verständlich wie möglich für Sie zu erklären.

In diesem Artikel gehe ich ausschließlich vom Online Aktienhandel aus, da dieser aus meiner Sicht die Zukunft ist, und viele Vorteile gegenüber dem klassischen Aktienhandel bietet. Auf die Frage warum viele Menschen weg vom klassischen Aktienhandel, und immer mehr Leute in den Online Aktienhandel einsteigen, finden Sie mehr Antworten in meinem Artikel. Online Aktienhandel

 

Aktienhandel für Einsteiger

Der Online Aktienhandel ist auch für Einsteiger eine spannende Sache!

Beim Aktienhandel kaufen Sie Wertpapiere von Aktiengesellschaften (z.B. Google, Facebook) um diese bei einem höheren Kurs als dem Einstiegsskurs wieder zu verkaufen. Je nachdem wie sich ein Unternehmen wirtschaftlich entwickelt kann eine Aktie im Kurs fallen oder steigen.

Beispiel: Sie kaufen 10 Aktien von Facebook für € 70,- das Stück. Sie investieren also 700 Euro. Die Aktie entwickelt sich gut und der Preis pro Aktie steigt innerhalb von 2 Monaten auf € 80. Sie entschließen sich zu verkaufen und haben innerhalb von 2 Monaten einen Gewinn von € 100,- erzielt.

Das ist nur ein fiktives Beispiel. Sie können natürlich auch einen Totalverlust erleiden wen sich die Aktie negativ entwickelt.

Investieren Sie also NIE Geld auf das Sie angewiesen sind.

Wissen ist Macht im Aktienhandel für Einsteiger – mit diesen Hilfsmittel können Sie Wirtschaftsereignisse schnell & einfach analysieren

Ich empfehle Ihnen beim langfristigen Aktienhandel immer das jeweilige Unternehmen im Auge zu behalten um Marktsignale frühzeitig zu erkennen und zu entscheiden wie Sie mit der gekauften Aktie weiter verfahren.

Natürlich ist es im Aktienhandel für Einsteiger noch relativ schwierig Marktsignale rechtzeitig zu erkennen und abzuschätzen welche Auswirkung diese haben könnten. Das erfordert viel Wissen und Know How. Wie z.B. der Unternehmensstruktur, dem Markt in dem sich das Unternehmen befindet, der Unternehmensbilanzen etc.

Aber auch echte Börsenprofis können nie mit 100% Sicherheit sagen wie sich eine Aktie oder ein Markt entwickelt – das kann niemand. Man kann das Risiko aber durchaus minimieren. Im Aktienhandel ist Wissen Macht!

Auch hier kann Ihnen das Internet sehr behilflich sein, es gibt eine Vielzahl an guten Foren und nützlichen Seiten wo Sie wertvolle Informationen und Ratschläge einholen können.

Folgende Foren kann ich empfehlen:

Spezial Tipp: Ich verwende zusätzlich auch Wirtschaftskalender welche die Relevanz der wichtigsten Wirtschaftsereignisse analysieren und Ihre Wertigkeit auf die Kurse einschätzen. Ich verwende den Wirtschaftskalender von Investing

Durch diese Hilfsmittel kann man auch als Einsteiger schon relativ gute Ergebnisse erzielen. Wichtig ist nicht zu gierig zu werden und Disziplin zu bewahren.

 

 Mit welchen Gebühren muss ich beim Aktienhandel rechnen?

Der große Vorteil am Online Aktienhandel ist mitunter das Sie weniger Gebühren als beim klassischen Aktienhandel haben (z.B. Gebühren für Ein & Verkauf, persönliche Beratungskosten etc). Im Online Aktienhandel (auch Broker genannt) verlangt der jeweilige Broker meist einen kleinen Betrag Ihres Gewinnes bei jeder Transaktion. Weitere Kosten können durch offene Positionen nach Handelsschluss entstehen (z.B. über das Wochenende) da diese finanziert werden müssen. Die jeweiligen Kosten sind von Broker zu Broker unterschiedlich. Im Fall von Plus500 habe ich die Kosten in meinem Beitrag zu diesem Broker genauer erläutert.

Aktienhandel für Einsteiger – Welchen Online Broker ich verwende und wieso ich diesen gerade für Einsteiger empfehle

Ich verwende Plus 500 und bin bis jetzt mit diesem Anbieter am besten gefahren. Der große Vorteil im Aktienhandel für Einsteiger ist der Punkt das es ein kostenloses Demokonto gibt. Das heisst Sie können sich mit Spielgeld und ohne Risiko an den Online Broker herantasten. Sie bekommen bei erstmaliger Registrierung zudem sogar € 25,- Willkommensbonus die auch im Echtgeltrading verwendet werden können.

Die geringen Gebühren bei diesem Broker sind im Vergleich zu den Marktbegleitern sehr attraktiv und oft auch ein Entscheidungskriterium für Anleger. Da man natürlich auch den maximalen Profit erwirtschaften will. Der Online Broker wird durch die Cyprus Securities and Exchange (CYSEC) EU-reguliert und bietet zudem eine Einlagesicherung für seine privaten Kunden.

Das Unternehmen Plus 500 besteht seit 2008 und ist ein seriöser Anbieter mit über 1.000 000 Kunden. Zusätzlich auch der Sponsor von dem bekannten Fusball Club Atletico Madrid. Man sieht hier also das dieser Broker einer der Big Player am Markt ist. Eine gut gemachte Mobile Applikation rundet das Gesamtangebot des Brokers ab und somit ist es auch kein Problem mehr seine Geschäfte von unterwegs aus zu tätigen.

Nähere Informationen können Sie in meinem Artikel zu Plus 500 entnehmen.

Begriffserklärungen im Aktienhandel für Einsteiger

Short –  Bei Short Positionen setzen Anleger auf einen sinkenden Kurs des jeweiligen Finanzinstrumentes

Long – Bei Long Positionen setzen Anleger auf einen steigenden Kurs des jeweiligen Finanzinstrumentes

Order Ein Order ist der Auftrag zum Kauf oder Verkauf einer bestimmten Menge von Finanzinstrumenten

Margin – Eine Sicherheitsleistung für den Broker beim Online Aktienhandel

Spread – Differenz zwischen Kaufkurs und Verkaufskurs zum jeweiligen Zeitpunkt

Stop-Loss Order Eine Stop-Loss Order ermöglicht den garantierten Verkauf bei sinkendem Kurs um große Verluste zu vermeiden (durch eigene Vorgabe, ab wann verkauft werden soll)

Stop-Buy Order – Ein Stop Buy Order ermöglicht den Kauf von Aktien ab einem bestimmten Wert

Leverage Hebel –  Der Leveragehebel im Devisenhandel ermöglicht Ihnen mit Fremdkapital das eigene Handelsvolumen zu erhöhen (1:400 z.B)

Trailing Stop – Eine Stop Order bei der zusätzlich ein Differenzwert angegeben werden kann (in Prozent oder Absolutwert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.